Wer ist „wiederkennbar“?


Ich heiße Franziska Scheumann und wohne und arbeite in Dresden.

Ich arbeite als Grafikerin, da ich ein visuell orientierter Mensch bin und Farben mag.

Weil ich es simpel mag und oft Dinge sehe, die durch Mut zur Lücke noch besser wirken würden, gestalte ich seit einigen Jahren selber Medien aller Art. Ich erkenne Muster und habe ein Gefühl für Strukturen.

Ich habe schon in den verschiedensten Bereichen gearbeitet und lasse mich von allem inspirieren, was mich umgibt. Kreativität lässt sich bei mir nicht auf Knopfdruck anschalten, aber manchmal kommen Lösungen für meine Projekte auch im Schlaf – ich habe sogar schon funktionierenden CSS-Code geträumt :-)

Ich arbeite mit der Standardsoftware für Designer – der Adobe Suite, d.h. InDesign, Illustrator, Photoshop und Dreamweaver. Ich halte mich mit Tutorials und Online-Workshops auf dem Laufenden und probiere neue Techniken meist bei Fantasieprojekten aus. Ich versuche auch, mit schon vorhandenen Dingen kreativ neu zu gestalten – wobei mir mein Geschäftspartner Tom Kuba ein Vorbild ist.

Ich fotografiere schon sehr lange, lerne aber erst in letzter Zeit auch die technische Seite kennen. Ich versuche nun, das optimale Bild schon mit der Kamera zu machen, anstatt später am Rechner nachzuarbeiten. Am liebsten fotografiere ich mit vorhandenem Licht. Erst kürzlich habe ich gelernt, warum man beim Fotografieren für den Weißabgleich eine Graukarte nutzen sollte (kurz gesagt, um einen Farbstich aus dem Bild zu entfernen).

Meine Kunden mögen, dass ich kreativ bin, auf ihre Wünsche eingehe, meine Deadlines einhalte und nicht zu viel Fachsprache verwende.

Und jetzt?

Wenn Sie mich buchen wollen, schreiben Sie mir an post@wiedererkennbar.de oder rufen Sie mich an unter 0351 – 438 70 46

Hier können Sie ein paar meiner Arbeiten aus dem Bereich Grafikdesign und Webdesign sehen.

Folgen Sie mir auf Instagram, Twitter oder Facebook. Oder schauen Sie sich einfach schöne Farbwelten auf meinem Tumblr an.

 

10 Fakten über mich, die man nicht im Gedächtnis behalten muss

  • ich sammle Schneckenwitze
  • ich schaue Filme und Serien gern in Originalsprache
  • in meiner Freizeit mache ich gern Yoga und meditiere (meine ersten Yogakurse habe ich bei einer meiner Kundinnen genommen)
  • ich spreche lieber mit Menschen von Angesicht zu Angesicht als am Telefon und mich interessiert, wie Menschen ticken
  • ich versuche, Minimalismus auch in meinen Alltag zu bringen
  • das erste Auto, mit dem ich gefahren bin, gehörte meinem Vater und war ein Mini Cooper – das beste und direkteste Fahrgefühl aller Zeiten!
  • ich finde Google+ wichtig, aber unübersichtlich
  • ich lese Bücher inzwischen am liebsten auf dem Kindle – und deshalb oft auf Englisch, auch weil (digitale) englische Bücher preiswerter sind
  • ich bin mindestens zwei Mal am Tag auf Facebook, versuche aber, eine Gesamtzeit von 15 Minuten nicht zu überschreiten – außer ich chatte mit meiner Schwester
  • die Plattformen, die ich regelmäßig nutze, sind Instagram, Twitter und Tumblr
  • ich mag Listen ;-)